Foto: Felix Kästle
Foto: Felix Kästle
Foto: Felix Kästle
Foto: Felix Kästle

Singen, Freitag, 14. September 2018

Mit Reimen gegen Hundekot

von LSW

Die Stadt Singen (Kreis Konstanz) versucht, mit lustigen Sprüchen bei den Hundebesitzern anzukommen. Im Kampf gegen Hundekot stellt sie Schilder in der Stadt auf, mit denen sie mit einem Augenzwinkern daran erinnert, dass beim Gassigehen Vorschriften zu beachten sind. Reime seien besser als der Zeigefinger, sagte ein Rathaussprecher. Auf Anregung des Gemeinderats hat sich die zuständige Abteilung ans Texten gemacht. 17 Schilder sind geplant, die ersten stehen, Erinnerung an die entsprechenden Paragrafen der Singener Polizeiverordnung inklusive: 50 Euro Bußgeld drohen ohne Leine, 25 Euro für Nichtentfernen von Hundekot. Der Gemeindevollzugsdienst will kontrollieren, ob die Schilder helfen. Foto: Felix Kästle/dpa

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.