Abteilungsleiter Leichtathletik ist wiedergewählt

Weilstetten, 15.12.2018

Leichtathletik-Abteilungsleiter ist wiedergewählt

Die Leichtathleten des TV Weilstetten konnten auf ein äußerst erfolgreiches Jahr zurückblicken und die Leistungen würdigen.

 

Abteilungsleiter Marc Single informierte die Mitglieder bei der Hauptversammlung im Vereinslokal Linde darüber, dass die Wettkämpfer im Jahr 2018 bei über 60 Veranstaltungen erfolgreiche Ergebnisse abliefern konnten.

Geehrte des TV Weilstetten für die beste Saisonleistung in ihrer Altersklasse.
Geehrte des TV Weilstetten für die beste Saisonleistung in ihrer Altersklasse. Foto: Privat

70 Kreismeistertitel, 17 Regionalmeistertitel, zwei württembergische Meistertitel, 7 Teilnahmen an den württembergischen Bestenkämpfen, vier Plätze unter den ersten acht bei den süddeutschen Meisterschaften, mehrere Top-Ten-Platzierungen in den WLV- und deutschen Jahresbestenlisten sowie fünf Kreis- und 24 Vereinsrekorde lohnen einen erfreulichen Rückblick.

Darüber hinaus sind zwei Athleten des TVW Teil des deutschen D-Kaders. Dass außer dem Wettkampfbetrieb in 2018 vor allem im geselligen Bereich einiges in der Abteilung Leichtathletik geboten wurde, zeigten die Ausführungen von Schriftführer Stefan Huber.

Von zahlreichen Einsätzen der Kampfrichter von der Kreis- bis zur Bundesebene berichtete Kampfrichterwart Stefan Achatz. Unter anderem waren zwei Kampfrichter bei den diesjährigen Europameisterschaften in Berlin im Einsatz. Daran anschließend gab Trainerteamleiter Micha Sonnenfroh Einblicke in das Sommer- und Wintertraining und bedankte sich bei allen Trainern und Betreuern für die Mitarbeit.

Aus dem Bericht von Lauftreffleiterin Elke Schneider sowie Walkingtreffleiter Egon Feder war zu erfahren, dass in beiden Gruppen neben dem wöchentlichen Bewegungsangebot auch gesellige Anlässe organisiert werden. TVW-Vorstandsvorsitzender und Wahlleiter Steffen König bedankte sich bei den Funktionsträgern für die hervorragende Arbeit im Jahr 2018.

Marc Single wurde bei den Neuwahlen als Abteilungsleiter bestätigt. Bei der restlichen Ämterverteilung gab es auf auf einer Stelle eine Verschiebung. Markus Gartmann übergab die Position des Schülerwarts an Joshua Kommer. Gartmann bleibt dem Ausschuss aber weiterhin als Beisitzer erhalten.

Die weiteren Ämterinhaber blieben unverändert und wurden wie folgt bestätigt: Stellvertretender Abteilungsleiter: Micha Sonnenfroh (ebenfalls Trainerteamleiter), Schriftführer und Chronik: Stefan Huber, Kampfrichterwart: Stefan Achatz, Aktivensprecher: Tobias Leibold, Beisitzer: Jochen Holweger, Ulrike Achatz, Ina-Maria Sonnenfroh (ebenfalls Pressewart), Albino Venditti und Felix Faiß; Lauftreffleiterin: Elke Schneider, Sportabzeichenobmann: Egon Feder, Mehrkampfabzeichenwart und Statistik: Stefan Naschke, Wettkampfbüroleiter und Homepage: Marc Döberin, Wanderwart: Hanns Single.

 

Auszeichnung für die beste Saisonleistung

Ehrung Vor der Hauptversammlung wurde wieder ein Ehrungsabend durchgeführt, bei dem je Altersklasse den Athleten Ehrungen für die meisten Trainingsbesuche, errungene Meisterschaften und die beste Saisonleistung zuteil wurden. Mit einem Buchpreis für die beste Saisonleistung in ihrer Wettkampfklasse wurden Jule Trickel, Jannis Gartmann, Nele Bix, Aaron Kommer, Alessia Venditti, Joshua Bozic, Lina Single, Julia Vogler, Joshua Kommer, Fabienne Bix und Cathrin Nickel geehrt. Des Weiteren wurde in diesem Rahmen das Sport- und Mehrkampfabzeichen verliehen, bei denen sich die Anzahl der Geehrten durchaus sehen lassen kann und für eine weitere beachtliche Bilanz im Breitensport spricht. 2018 konnte an 63 Schüler und 60 Athleten im Bereich U14 und älter das Mehrkampfabzeichen verliehen werden.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter