Zollernalbkreis, 06.12.2018

Neue Fahrpläne: ein Zug mehr nach Tübingen

Ab kommenden Sonntag gibt es neue Fahrpläne. Zudem tritt der BW-Tarif zum Reisen im ganzen Ländle in Kraft.

 

Für den Schienen- und Omnibusverkehr der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG), zu der die Hohenzollerische Landesbahn (HzL) seit diesem Jahr gehört, tritt am kommenden Sonntag der Jahresfahrplan 2019 in Kraft.

Alle SWEG-Taschenfahrpläne werden zu diesem Zeitpunkt neu herausgegeben und sind spätestens ab Ende dieser Woche kostenlos bei den SWEG-Dienststellen, in den Zügen und Bussen, bei den sonst bekannten Stellen sowie auf sweg.de erhältlich und einsehbar.

Einige Fahrtzeiten der Züge und Busse wurden den sich wandelnden Rahmenbedingungen – zum Beispiel Nachfrageveränderungen oder Anschlüsse auf andere Verkehrsträger – angepasst. Dabei handelt es sich um Anpassungen im Bereich von wenigen Minuten.

Mehr Wagen für Zollernbahn

Einige wichtige Änderungen betreffen die Zollern-Alb-Bahn zwischen Hechingen und Tübingen. Hier, so kündigt die HzL-Muttergesellschaft an, verkehren künftig viele Züge mit größeren Kapazitäten, insbesondere an den Wochenenden und in den Ferien.

Neu ist ein schneller Zug am späten Nachmittag zwischen Hechingen und Tübingen (Abfahrt 17.53 Uhr in Hechingen, Ankunft 18.11 Uhr in Tübingen), der unterwegs nur in Mössingen hält. Dieser Zug fährt montags bis freitags und bietet in Hechingen beziehungsweise Tübingen gute Anschlüsse, die schnelle Reiseketten ermöglichen.

Ein Ticket fürs Ländle

Am Sonntag, 9. Dezember, wird auch der BW-Tarif eingeführt. Das bedeutet: Ein einziges Ticket genügt, um auch außerhalb des Verkehrsverbundes Naldo alle Ziele in Baden-Württemberg zu erreichen – egal ob mit Nahverkehrszug, S-Bahn, Stadtbahn oder Bus.

Die Einführung des BW-Tarifs erfolgt in zwei Stufen. Vom jetzigen Fahrplanwechsel an sind zunächst Einzel-, Gruppen- und Tagestickets erhältlich, bis 2021 auch Zeitkarten. An vielen Fahrkartenautomaten der SWEG gibt es die Tickets ab Sonntag, die meisten der noch nicht nachgerüsteten Automaten sollen bis Februar 2019 mit dem neuen Ticket ausgestattet werden.

Der Tarif ist außerdem als elektronisches Ticket bei allen Online-Vertriebspartnern der BW-Tarif GmbH erhältlich, auch im Vorverkauf.

Info

Näheres zu den künftigen Fahrplänen samt Preisen sowie zum Baden-Württemberg-Ticket gibt es auf sweg.de und auf bwtarif.de.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter