Albstadt, 09.11.2018

Betriebsamt und Klärwerke

Als durchaus sportlich bezeichnet Bürgermeister Anton Reger das Vorhaben der Stadt, im Jahr 2019 rund 27 Millionen Euro zu verbauen.

von Holger Much  

In dieser Summe stecken unter anderem drei größere Maßnahmen. Einerseits steht dringend die Sanierung des Betriebsamtsgebäudes in Tailfingen an, in dem auch die Feuerwehr untergebracht ist. Diese Maßnahme, informierte OB Klaus Konzelmann gestern in seiner Haushaltsrede im Gemeinderat, ist über mehrere Jahre gestreckt. Die Gesamtmaßnahme wird auf 13,3 Millionen Euro veranschlagt.

Auch in Pfeffingen soll im kommenden Jahr die Sanierung des dortigen Feuerwehrhauses beginnen. Zudem wird die Turn- und Festhalle in Pfeffingen 2019 fertig werden. Danach steht die Sanierung der Sporthalle der Lutherschule in Tailfingen auf dem Plan. Eine zweite große Maßnahme läuft seit Jahren: Das Klärwerk Albstadt wird für insgesamt 25 Millionen Euro saniert. Zehn Millionen wird zudem die Sanierung der Kläranlage in Lautlingen kosten, der Abwasserzweckverband Oberes Eyachtal beteiligt sich zu 50 Prozent an den Kosten.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter