Messstetten-Oberdigisheim, 26.07.2018

Bürgermeister greift zur Posaune

Unter den Titel „Unser gemeinsamer Gottesdienst“ findet am Sonntag, 29. Juli, eine ökumenische Feier statt.

 

Der ökumenische Gottesdienst in der Johanneskirche beginnt um 9.30 Uhr. Die katholische Kirchengemeinde St. Afra Obernheim und die evangelische Kirchengemeinde Oberdigisheim gestalten die Feier gemeinsam. „Sie soll an eigentlich alltäglichen Frieden zwischen den Konfessionen erinnern“, heißt es in der Einladung des evangelischen Pfarrers Thomas Epperlein. Evangelisch-katholisch, das spiele glücklicherweise heute keine Rolle mehr dafür, wo man wohnen möchte, wo man seine Einkäufe erledige oder wen man heirate.

Organistin Heidrun Häußler aus Oberdigisheim und Obernheims Bürgermeister Josef Ungermann mit der Posaune umrahmen den Gottesdienst. Die Kollekte wird für die Arbeit des DRK-Ortsvereins Obernheim-Oberdigisheim verwendet.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter