Burladingen-Stetten, 18.07.2018

Zielscheiben warten auf die Meister

Am Wochenende, 21. und 22. Juli, trägt der Schützenverein 1921 Stetten sein achtes erweitertes Vereinspokalschießen aus.

 

Zur Teilnahme an diesem Traditionswettbewerb aufgerufen wurden alle Vereine, Clubs, Kameradschaften und Gruppen und Firmenbelegschaften aus der Gesamtstadt Haigerloch.

Eine Mannschaft besteht aus maximal fünf Schützen, wobei drei in die Mannschaftswertung kommen. Das Mindestalter der Teilnehmer liegt bei 16 Jahren. Es wird ein Startgeld pro Mannschaft erhoben. Darin sind enthalten für den Wettkampf: eine Probescheibe mit fünf Schuss Munition, 15 Schuss für das Wertungsschießen und ein Schuss auf die Ehrenscheibe. Geschossen wird liegend aufgelegt mit dem KK-Gewehr auf 50 Meter Distanz. Pro Schütze gibt es drei Scheiben zu je fünf Schuss. Die drei erstplatzierten Mannschaften erhalten Geldpreise. Außerdem erhält die Siegermannschaft den Wanderpokal für den Zeitraum bis zum nächsten Turnier.

Schießzeiten sind am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 9.30 bis 12 und von 13 bis 16.30 Uhr. Die Siegerehrung findet am Sonntag um 18 Uhr statt.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter