Grosselfingen, 12.07.2018

Schulranzen-Sammlung geht in die nächste Runde

Kristina Stalder aus Grosselfingen sammelt, zusammen mit einigen Helfern, seit sechs Jahren Schulranzen samt Inhalt für die Hilfsvereinigung Global Aid Network (GAiN, die unter anderem das Spendensiegel der Deutschen evangelischen Allianz trägt).

 

Ein Schulranzen hält meist länger, als er gefällt oder zu dem jeweiligen Kind passt. Dann stellt sich die Frage, wohin mit dem guten Stück, das dann irgendwann ausgedient hat. Die Spendenaktion liefert eine wunderbare Verwendung. Für diese Aktion werden gebrauchte, aber noch funktionstüchtige Schulranzen gesammelt und an bedürftige Familien in aller Welt weitergegeben, die für die Schulausstattung ihrer Kinder kein Geld haben.

Man kann den Schulranzen einfach nur leer abgeben, einen Karton mit einem Set als Schulranzen-Grundausstattung spenden, von einem Artikel für die Ausstattung mehrere Stück abgeben oder sogar eine einmalige Patenschaft für eine Einschulung übernehmen. Die Ausstattung für einen Schulranzen muss nicht teuer sein. Mit einer Füllung von zehn bis 30 Euro kann man einem Kind in einem armen Land den Schulstart ermöglichen.

Es können auch ältere Schulranzen gespendet werden, die schon einige Zeit ihr Dasein auf dem Dachboden fristen und natürlich auch Schulmaterial aus dem Discounter oder andere gebrauchte Dinge.

Ansprechpartnerin ist Kristina Stalder, Telefonnummer 07476/944452, E-Mail Schulranzen-Sammel-Aktion@gmx.de. Zusätzlich würde sich Kristina Stalder über weitere Mitstreiter freuen. Auch bräuchte sie dringend Lagermöglichkeiten für all die Spenden, die bei ihr eingehen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter