Die ersten Hüpfer klappen gut

Messstetten, 12.07.2018

Die ersten Hüpfer klappen gut

Der Einladung des Skivereins Meßstetten zum Schnuppertraining folgten viele Kinder zwischen fünf und zehn Jahren.

 

Auf der großen Heuberg-Schülerschanze in der Skiarena Täle zeigten die Meßstetter Skispringer, welche Sprünge mit Fleiß und Engagement möglich sind. Das Trainerteam des Skivereins führte die Kinder dann an die kleine Schülermattenschanze heran. Diese Schanze lässt Sprünge über 20 Meter zu, jedoch war für das erste Mal auf der Mattenschanze auch das Befahren des Auslaufes ein aufregendes Erlebnis.

Sportchef Sven Kollmannsberger (links) und Ausnahmetalent Luca Roth (rechts) mit den Teilnehmern des Schnuppertrainings.
Sportchef Sven Kollmannsberger (links) und Ausnahmetalent Luca Roth (rechts) mit den Teilnehmern des Schnuppertrainings. Foto: wy

Bestens vorbereitet und mit Helm und Alpinski machten sich die Kinder und die Eltern auf den Weg zum Schanzentisch. Besonders aufregend war der Übergang von den Kunststoffmatten ins kurzgemähte Gras. Nach den ersten Wacklern und auch einem Umfaller machten die Kinder ihre Sache hervorragend und erstaunten teilweise die Eltern. Nach und nach wurden erste Hüpfer in die Abfahrt auf der Matte eingebaut.

Die meisten Kinder wollen wieder zum Skitraining kommen. Der Schnuppermittag wurde vorbereitet und betreut durch Petra Roth und Ute Buchner. Alle interessierten Kinder ab fünf Jahre sind eingeladen, samstags ab 13.30 Uhr zum Training an den Schanzen vorbeizukommen. Das Training findet bei jedem Wetter statt, es sei denn, die Skispringer sind auf einem Wettkampf.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter