Zollernalbkreis, 07.07.2018

Landesmittel für Projekte zur Integration

Das Zusammenleben verschiedener Kulturen ist kein Selbstläufer. Projekte zum Thema kosten Geld. Das Land hilft.

 

Die Landesregierung stellt weitere Mittel für die Integration bereit. 3,5 Millionen Euro fließen zusätzlich zum Pakt für Integration in Integrationsmaßnahmen in den Städten und Gemeinden sowie den Landkreisen in Baden-Württemberg. Dies verkündete gestern Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha in Stuttgart.

Der Landkreis Zollernalb erhält insgesamt 36.000 Euro. Davon fließen 21.000 Euro an das Projekt „Meine Heimat ist hier“, 15.000 Euro sind für die soziale Beratung und Betreuung von Menschen mit Migrationshintergrund vorgesehen.

Über die Zuweisungen an den Landkreis freut sich auch die CDU-Abgeordnete und Wirtschaftsministerin Dr. Nicole -Hoffmeister-Kraut. Denn: „Integration ist eine wichtige Zukunftsaufgabe, die uns auch weiterhin begleiten wird.“ Daher begrüße sie sehr, dass der Zollernalbkreis für die Integrationsarbeit jetzt zusätzliche Finanzmittel erhält.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter