Hechingen, 08.06.2018

Jazz-Kabarett zur Lage der Nation

Was für ein Satz: „Wir schaffen das“.So heißt nun ebenfalls das neue Programm von Otmar Traber in St. Luzen.

 

Auf Einladung der katholischen Erwachsenenbildung Zollernalbkreis und des Bildungshauses St. Luzen bringt der Kabarettist Otmar Traber am kommenden Samstag, 9. Juni, um 20 Uhr ebendort sein Programm „Wir schaffen das“. Musikalisch begleitet wird er von Jörn Baehr und Gerhardt Mornhinweg.

Traber und die Jazzmusiker Baehr (Gitarre) und Mornhinweg (Trompete) durchforsten bei diesem Programm die aktuelle gesellschaftliche und politische Landschaft und kommen zu erstaunlichen Entdeckungen. Winfried Kretschmann tritt auf und spricht am „Tag des Autos“ als Landesvater mit großer Sorge zu der Jugend im Ländle, die sich mit Autoaskese und Führerscheinallergie die Zukunft verbaut. Angela Merkel sucht ein Coaching auf beim Schweizer Burnout-Therapeuten Urs Hütterli, weil sie seit dem letzten CSU-Parteitag von Mordfantasien heimgesucht wird. Dazwischen gibt es aktualisierte Lieder von Georg Kreissler zur Lage der Nation, Putins allmorgendliche Fantasien werden aufgedeckt, und Peter Maffay wusste schon vor über 40 Jahren, warum es nicht zum Grexit kommen konnte. Annonciert wird ein politisch-gesellschaftliches Musikkabarett: komödiantisch, bissig, nachdenklich.

Info Die Vorstellung beginnt am Samstag um 20 Uhr im Bildungshaus St. Luzen. Weitere Informationen und Karten im Vorverkauf: Telefon 07433/90110-30, Email info@kebzak.de.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Gewinnspiel

Kaya YanarWir verlosen 5 x 2 Tickets für Kaya Yanar " AUSRASTEN! für Anfänger" am Samstag, 10. November 2018, um 20 Uhr in der Volksbankmesse in Balingen
Zum Gewinnspiel

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter