Bild Fridi Miller kandidiert in Ratshausen

Ratshausen, 15.05.2018

Fridi Miller kandidiert in Ratshausen gegen Heiko Lebherz

Die Dauerkandidatin Fridi Miller aus Sindelfingen tritt bei der Bürgermeisterwahl am 24. Juni in Ratshausen an.

Amtsinhaber Heiko Lebherz (35) hat eine Gegenkandidatin. Die 48-jährige Fridi Miller aus Sindelfingen will Bürgermeisterin von Ratshausen werden. AM Dienstagmorgen habe sie ihre Bewerbung auf dem Rathaus in Ratshausen abgegeben, bestätigte der Vorsitzende des Wahlausschusses, Andreas Koch.

 

Fridi Miller.
Fridi Miller. Foto: privat

Dabei ist Ratshausen nicht die einzige Gemeinde, in der sich Fridi Miller beworben hat oder bewirbt. Jüngst trat sie bei der Bürgermeisterwahl in Hechingen an und erzielte dort 0,5 Prozent der Stimmen. Bei der Bürgermeisterwahl in Kolbingen war sie genau so am Start wie in Bad Schussenried, Wolpertswende oder Allmendingen.

Bei der Bundestagswahl trat sie als Direktkandidatin im Wahlkreis Böblingen an und erhielt 934 Stimmen. Bis zum 28. Mai, 18 Uhr, können noch Bewerbungen eingereicht werden. Danach entscheidet der Wahlausschuss über die Zulässigkeit der Bewerbungen.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Weihnachtsmärkte in der Umgebung

Auf unserer interaktiven Karte geben wir eine Übersicht der Weihnachtsmärkte im Zollernalbkreis und in der Region.

counter