Winterlingen, 24.04.2018

Nach Überholmanöver auf B 463: Motorradfahrer greift Autofahrer an

Ein 25-jähriger Motorradfahrer hat am Montagnachmittag in Winterlingen einem Autofahrer einen Faustschlag verpasst und ihn dabei verletzt.

von Polizei  

Wie die Polizei mitteilt, sei noch nicht vollständig geklärt, wie es zu der Auseinandersetzung gekommen ist. Fest steht demnach bislang: Der Autofahrer wollte mit seinem VW-Bus auf der Bundesstraße 463 kurz nach dem Nollhof zwei Motorradfahrer überholen.

Als er auf Höhe des vorderen Motorrads war, habe dessen Fahrer beschleunigt und der 60-jährige Fahrer des VW-Busses sein Überholmanöver abgebrochen.

Der Motorradfahrer habe den Autofahrer dann auf der Bundesstraße ausgebremst, um ihn zur Rede zu stellen. Weil dem Autofahrer nichts Gutes geschwant habe, sei der an dem Motorrad vorbeigefahren.

Motorradfahrer verfolgt VW-Bus bis nach Winterlingen

Daraufhin nahm der Motorradfahrer die Verfolgung auf und stellte den Autofahrer in Winterlingen. Auf dem Gelände einer Autowerkstatt kam es dann zunächst zu einer wortreichen Auseinandersetzung, an deren Ende der 25-jährige Motorradfahrer dem im Auto sitzenden Fahrer einen Faustschlag verpasste.

Im Polizeibericht heißt es:

Die dadurch entstandenen, wenn auch leichten Verletzungen waren nicht zu übersehen. Außerdem ging die über 1000 Euro teure Brille des Angegriffenen zu Bruch.

Die Polizei ermittelt nun wegen Nötigung, Körperverletzung und Sachbeschädigung gegen den Motorradfahrer. Die Beamten sollen auch klären, was ihn so wütend gemacht hatte, dass er am Ende handgreiflich wurde.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter