09.03.2018

Leserbrief

Eine Gewehrkugel ist billiger

Leserbriefe sollten 80 Druckzeilen nicht überschreiten. Die Redaktion behält sich Kürzungen vor.

 
Ein Sprichwort heißt:  „Die Rechte weiß nicht, was die Linke tut.“ Deshalb haben wir in Deutschland so ein Durcheinander in der Politik, dass niemals eine Einigkeit in allen Belangen in den einzelnen Bundesländern herrscht.
In Baden-Württemberg müsste endlich der Bürgerentscheid in die Verfassung aufgenommen werden, damit den Politikern das Denken abgenommen wird.
Wir brauchen keinen Einklang zum Schutz des Raubtieres Wolf, der nach Sibirien oder Alaska gehört und nun bald in Rudeln in Baden-Württemberg anzutreffen ist. Eine Betäubung und Senderhalsbandanlegung bei einem Problemwolf kostet 10 000 Euro. Eine Gewehrkugel ist billiger und eines garantiere ich, dass es in Zukunft bestimmt noch etliche illegale Abschüsse geben wird, von der die Presse nichts erfahren wird.
Bär Bruno wollte man auch schützen und er ist trotzdem abgeschossen worden. Er ist ausgestopft wie vor 150 Jahren der letzte Wolf in Museen.
Ingrid Ott
Ebersbergstraße 35, Thanheim

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
counter