Regierungspräsident empfängt die Narren von der Zollernalb zum fröhlichen Feiern

Tübingen, 08.02.2018

Regierungspräsident empfängt die Narren von der Zollernalb

Beim traditionellen Narrenempfang des Regierungspräsidiums Tübingen waren am Dienstag auch Vertreter des Narrenfreundschaftsringes Zollern-Alb mit von der Partie.

 

Ringpräsident Walter Sieber aus Benzingen war mit seinem Präsidium sowie einer Abordnung von Hästrägern der Narrenzünfte aus Benzingen, Bisingen, Dormettingen, Geislingen, Hechingen, Ratshausen, Stetten, Schlatt und Straßberg per Bahn angereist. Regierungspräsident Klaus Tappeser empfing die Gäste im Salamander-Outfit per Handschlag.

Regierungspräsident empfängt die Narren von der Zollernalb

In die Runde gesellte sich auch Landrat Günther-Martin Pauli. Narrenpräsident Gustl Reichle wies in seiner Rede auf die immer schwieriger zu erfüllenden Auflagen bei Fasnetsveranstaltungen hin und empfahl den Verantwortlichen, „närrische Vernunft“ walten zu lassen. Der ehemalige Landrat des Alb-Donau-Kreises, Heinz Seiffert, wurde in den Kreis der Narrenkappenträger aufgenommen.

Mehr zum Schlagwort

Fasnet.

Kommentare unserer Leser

Bitte beachten: Ab sofort können nur noch Abonnenten kommentieren. Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.

Der ZAK auf Facebook

Der ZAK auf Facebook

Tipps fürs Wochenende

Tipps fürs Wochenende

Die wichtigsten Veranstaltungen in der Region.

Singlebörse

Singlebörse

 

ZAK view

ZAK view

Unsere virtuelle Stadt! Neue Einblicke in die Geschäftswelt mit den 360-Grad-Panorama-Aufnahmen.

counter